Zestiria: OVA vs. X (2)

Wer läuft so spät durch Nebel und Wind? Es ist Alisha, sie macht nen Sprint. Ja, so soll es sein. Beginnt nicht mit den Inzest-Brüdern, sondern mit der Quasi-Prinzessin, die sich im nebeligen Wald verirrt hat und sich melancholisch in einer Ruine niederlässt. Und ein Normin schaut zu.

Und am frühen Morgen erwacht sie, bemerkt, dass sie in einer Ruine ist und schaut sich um. Der Normin läuft an ihrer Seite. Die Wandmosaike sind doch immer die gleichen? Sie schaut die Mosaike an, liest im Himmelsverzeichnis, der Normin äfft sie nach. Dann kommen CG-Asseln und wollen Alisha fressen. Der Normin beschützt sie, aber bombardiert gleichzeitig die Ruine. Er schlägt ein Loch in die Wand, mehr Asseln kriechen hervor. Als Hintergrundmusik haben wir eine anders gemischte Version von „CD1, Track 13 – The Hellion’s Assault“.

Alisha schlägt eine Wand ein (wenn Sorey und Mikki wüssten, dass sie ein wichtiges Zeugnis der Vergangenheit zerstört hat, werden vielleicht Köpfe rollen) und findet durch Zufall eine Wasserrutsche, die sie unwillkürlich nimmt. Dann macht sie einen unfreiwilligen Tauchgang. Verstehe einer diese Ruinen. Das Wasser wird nur im zweiten Stockwerk gehalten, es schwebt sozusagen in der Luft. Viel geiler ist jedoch die Wiese, zu der der lange Gang für. Idyllisches Plätzchen. Dort ist ein Stein mit Hirtensiegel, der sich von selbst wegbewegt und einen neuen Eingang hervorbringt. Dann ist das Alisha-Segment vorbei.

Wir schauen zu, wie Sorey über Gestein springt, er ist über der Wolkendecke. Ich muss zugeben, dass das cool aussieht. Er sieht einen Ruinenansatz vor sich. Leider sieht er den von der falschen Seite. Im Spiel kommt er von der anderen Seite zu der Ruine, weil er von der Seite eine Pflanzenranke runtergeklettert ist. Es kommt Mikki hinzu, der ihm zurechtweist, weil er nur ein Mensch ist und runterfallen ist für Menschen nicht so gesund.

Jedenfalls hat ufotisch etwas von der Handlung geändert, denn sie laufen jetzt über den Grund der Asgard-Ruinen. Sorey findet einen Stein, der ihm wohl schon mal ins Auge gefallen ist. Er berührt ihn und die Ruinenmauer verschwindet, weil diese nicht echt ist, sondern eine Illusion. Die beiden Kindsköpfe wollen gleich mehr erkunden, aber da steht der Opa direkt hinter ihnen und meint, dass sie das nicht dürfen, weil dieser Ort vor langer Zeit versiegelt wurde.

Sie sind wider in Elysia (Mikki ohne Schuhe!) in Sorey Haus, Sorey liest das Himmelsverzeichnis. Er glaubt, bei der Ruine handelt es sich um die himmlische Hauptstadt. Sie wollen beide die Ruine erkunden und schließen eine Wette ab. Dann kommt das Rankenklettern wahrscheinlich danach. Back to Alisha! Sie läuft verängstigt durch einen dunklen Gang. Sie schreit und versucht, sich zu beruhigen. Dann wieder zurück zu Sorey, wo nun das Bildrecycling beginnt!

Sorey landet auf den Füßen, vorher wurde weggeschnitten, dass er mit einem Seil die Wand herunterklettert (was ist mit der Pflanze passiert?). Er bestaunt die Ruine, dann wirft er einen Seilhaken an einen Vorsprung und macht sich weiter. Diese Stelle wurde geändert. In der OVA fliegt Sorey zwei Bögen, in X einen Bogen. Die Kamerapositionen unterscheiden sich auch, außerdem ist die Landung anders. In X soll es wohl cooler wirken. Die Musik ähnelt sich. Links OVA, rechts X.

Der nächste Teil wurde fast komplett übernommen (voice acting ist anders, aber sie sagen das gleiche), abgesehen von ein paar Sekunden, in denen Sorey mit Mikleo über den Ursprung der Ruine philosophieren. Dann folgen Blitze. In der OVA gibt es einen Shot von Mikleo und Sorey, während in X man auf Alisha zurückgreift. Dann folgt in X eine Szene mit Opa, der bemerkt, dass jemand in seiner Domäne einmarschiert ist. Zurück zu Alisha, die panisch in der Ruine entlangrennt. Die Statue feuert Blitze auf sie, die Balustrade stürzt mit Alisha ein, sie fällt. Ein weiterer Shot zu Opa zeigt, dass er die Blitze auf Alisha gefeuert hat.

Sorey und Mikleo rennen vor den Blitzen davon. Hier wurde ein bisschen Bildmaterial gedreht. In der OVA zerstört der Blitz einen Teil der Brücke, Sorey springt herüber und dann rennen beide weiter. In X rennen sie, dann wird der Brücke zerstört, hops, weiter. Es wurde Dialog ausgetauscht und Bilder gestrichen. Der Boden unter ihnen bricht ein, in der OVA greift Sorey den Freund am Kragen, danach bricht auch Sorey ein und beide fallen. In X fallen beide sofort.

Sie fallen, keine Änderungen. Sie landen, Änderungen im Dialog. Mikleo hört sich aber fast so an wie in der OVA.

Sie sind in der Ruine, die Ruine wird aus anderen Perspektiven gezeigt. Sorey und Mikki stehen auch an unterschiedlichen Stellen. Das sieht man auch in den Hintergründen. Die Bilder sind die gleichen, aber die Hintergründe sind anders. Alisha liegt in der OVA auf unberührten Boden, während in X Geröll um ihr herumliegt. Danach ändern sich die Bilder, die Dialoge sind gleich. Der Kampf mit der Spinne wurde weggelassen, dafür gibt es einen Bromance-Shot. Dann macht Mikki die Brücke sichtbar. Dialoge sind gleich, Bilder sind anders.

Die Jungs sind bei Alisha. Die Szenen sind gleich bis Alisha aufwacht. In der OVA murmelt sie, dass sie im Wald war, in X fragt sie sich, ob sie vom Blitz getroffen wurde. Danach springt sie auf (in der OVA sucht sie ihren Speer), Sorey bietet seine Hand an um ihr aufzuhelfen, sie lehnt ab. In der OVA prüft Mikki, ob sie Seraphen sehen kann. In X fragt sie nach Soreys Namen und ob er der Hirte ist. Dann läuft der Abspann. Von der OVA sind etwa 11 Minuten rum, das heißt, dass nächste Woche das Spiel weitergeht.

Das Fandom hat sich einen runtergeholt, weil die Vorschau wie ein Skit ausgesehen hat. (Wobei der Skit nicht besonders einfallsreich war…) Was mir gefallen hat, war die Backstory von Alisha. Es war ein wirkliches Desaster, dass im Spiel nicht aufgeklärt wurde, wie sie vom Wald aus in die Ruine gekommen ist. Das die Blitze aber für Alisha bestimmt waren, ist etwas merkwürdig, weil Opa sie dann trotzdem in das Dorf lässt, obwohl er sie erst grillen wollte.

Was nicht so toll war, waren die CG-Asseln. Urg, war das grauenvoll. Der Handlungsverlauf, wie Alisha dann in diesem Wassergang und danach im „Garten Eden“ war, hatte mich schon verzweifeln lassen. Zesti hat zwar seine Macken, aber schwereloses Wasser und ein Ort des Friedens in der Nähe von Camlann ist doch schon sehr abstrakt.

Dann wiederum der Handlungsverlauf bei Sorey und Mikki. Es war gut, dass Opa die Ruinen vor den beiden versteckt hat. Und er scheint zu spüren, wenn jemand die Illusion zerstört, denn er stand sofort hinter ihnen, als Sorey das gezeigt hatte. Aber warum denn einen Schalter einbauen, wenn er nicht möchte, dass die Ruine von jemanden gefunden werden soll? Und dann nichts unternehmen, als beide durch die Illusion hindurchgehen. Und als Sorey sich von der Seite der Ruine genähert hatte, hatte Opa auch nicht reagiert? Was sollte das?

Was am lächerlichsten war, war der Ausruf von Alisha an Sorey, ob er der Hirte wäre. Da geht sie zwar den Manga-Weg, aber ehrlich gesagt ist das sehr weit hergeholt. Alisha kann nicht denken, dass eine dahergelaufene Person, die sie in einer Ruine findet, der Hirte sein soll.

Was sollte außerdem das Bild im ED, wo die Zwillinge mit Lailah Karten spielen? Die beiden können Seraphim nicht sehen!

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s