God Eater 12

[insert random teaser sentence]

Letzte Folge hatte ich ja geglaubt, dass die Vajra es auf Lindow abgesehen hätten, aber es sieht eher danach aus, als wäre Lindow zur falschen Zeit am falschen Ort. Die Vajra wollen immer noch den Wald betreten und Lindow schlägt sie nieder, um sie abzuwehren. Währenddessen wird Lenkas God Arc auf den Helikopter verladen und zu Lenka geschickt. Denn ein Trottel muss den anderen Trottel retten. Ich frage mich, ob das Spiel für den Anime umgeschrieben wird. Ich hatte davon gelesen, dass Extra-Content für das Spiel gemacht wurde, damit der Anime sich besser in die Handlung integrieren lässt. Was wird dann erst passieren, wenn erst ufotisch mit TOZ weitermacht? Werden sie dafür sorgen, dass die Handlung mehr Sinn macht oder noch mehr abfacken plus EdnaxMibo-Extras?

god-eater-12-00000.png

Team A ist unter Beschuss und Sakuya bekommt den Befehl, den Apparat zu zerstören. Dann würden die Chi-yo aufhören, das Team anzugreifen. Außerdem hat das  HQ keine Kontrolle mehr über das Gerät und ist deswegen unbrauchbar. Sie glauben, dass es gehackt wurde. Bullseye.

Lindow ist noch beschäftigt. Lenka ist fast am Ziel, aber die God Arc noch nicht und er muss warten. Bullshit- die Waffe wird mit Raketen zu ihm geschossen. Warum haben sie das Teil überhaupt in den Helikopter geladen, wenn sie doch gleich die Raketen abgefeuert haben könnten? Naja, egal, wahrscheinlich kommt ein Physiker gleich um die Ecke und erzählt was von Beschleunigungskraft und Auftriebswinden etc. Die Waffe wurde jedenfalls angepasst, aber nicht feinabgestimmt, deswegen könnte Lenka Schaden nehmen. Mir ist das egal, Lenka wahrscheinlich auch.

Was jetzt passiert, raubte mir vor Unsinnigkeit den Atem. Lenka springt aus dem Heli, landet auf den Raketen-Dings und zack!

god-eater-12-00057god-eater-12-00058god-eater-12-00059.png

Niedermetzel-Lenka schlägt die Viecher zu Brei. Lindow will dann mitmachen. Er hat – genauso wie das HQ – herausgefunden, dass es noch einen anderen Apparat gibt, der die Aragami leitet. Und wenn es noch nicht genug wäre, taucht auch noch Pita auf. Hm, lecker.

Im Hintergrund singt ein Chor in Moll. Sie haben keine Chance. Alles ist verloren. Wenn nun auch noch Alisa hinzukommt, beißen alle ins Gras. Gefallener Engel, Dyaus Pita. Nein wirklich, es bekommt Flügel. Ein neues Anime-Extra!!

god-eater-12-00060.png

Pita will aber nicht fressen, sondern zum Apparat und sprintet in den Wald. Mit seiner Aura infiziert er die Bäume, die dann ohne nachzudenken die God Eater angreifen. Dann sind aber zum Glück (oder zum Pech?) Sakuya und Kouta zur Stelle. Und wenn die dabei sind, dann sind auch nicht Shinigami und Todesengel weit. HQ hat herausgefunden, woher die Hacker kommen. Showdown!

Während der Kampf mit Pita und den Bäumen seinen Höhepunkt erreicht, will Tsubaki den Hacker stellen. Und es ist… nicht Johannes, sondern der Arzt von Alisa. Der hat aber die Kurve gekratzt. Zurückgelassen hat er aber aus Plotgründen ein Video, auf dem aufgezeichnet ist, wie er Alisa hypnotisiert hat. Großartig. Na, Alisa wurde dann aber doch nicht besonders gut hypnotisiert, weil sie nicht präzise auf Lindow schießt, sondern unkontrolliert auf alles und jeden. Dafür kriegt sie dann einen bitchslap von Sakuya.

god-eater-12-00061.png

Dann greifen auch noch die Bäume an mit spitzen Nadeln, aber wie es immer so kommen muss, verfehlen diese Nadeln aus Plotgründen. Der Großteil der God Eaters ist aber bewegungsunfähig. Alisa ist anscheinend die einzige, die noch was ausrichten kann (was ist eigentlich mit Soma, ist er auch…). Jedenfalls ist sie zu Emo, um was zu tun und kriegt eine Standpauke von Lenka. Dann macht Alisa ihren Fehler wieder gut.

Lindow will Pita allein niederschlagen. Die anderen sollen den Damm beschützen. Nach ein bisschen yada yada, gehen alle ihre Wege. Das Team geht zum Damm und Lindow ins Verderben.

Flashback! Ich dachte schon, die kommen gar nicht mehr. Mir fällt grade auf, dass die GodEater-Flashbacks genau den gleichen Filter verwenden wie bei Tales of Zestiria. Wir sind in London. Ein Priester steht im Massaker und spricht davon, dass Aragami vom Himmel geschickt wurden und man sie verehren sollte. Johannes liegt auf dem Sofa und beschaut sich das Desaster. Soma ist schon ein Kleinkind und kann sich nicht kontrollieren. Seinen Teddybären hat er (schon wieder) zerstört und Johannes näht ihn gedankenverloren zusammen. Dann schluckt er Tabletten, um sich umzubringen, aber ein Wachmann findet ihn, weil Kleinkind Soma auf den Gang gelaufen ist.

Im Krankenhaus ist Sakaki und erzählt dem erwachten Johannes vom Aragami Reset. Die Aragami fressen sich selbst und erschaffen daraus einen Gott-Aragami. Und wenn dann nichts mehr zum einverleiben da ist, verschwinden die Oracle Cells ins Weltall und alles wir resettet. Und Johannes ist noch am Leben, um die Welt zu retten. Das wäre dann der Auftakt zum Endboss.

Das Team hat den Damm erreicht, aber es scheint hoffnungslos zu sein. Und dann taucht auch noch Pita auf mit Lindows blutiger Hand im Maul…

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s