Sabo vs Nebulandia [der ultimative One Piece Beitrag des Jahres]

Ich wollte eigentlich über etwas anderes schreiben, aber jetzt kommt mir das hier dazwischen. Was sollt’s, kommt das andere halt später. Freut euch schon mal darauf.

Gestern habe ich mir die neuesten Specials zu „One Piece“ angesehen, aber beide unterscheiden sich wie Feuer und Wasser. Das eine war gut, das andere war schlecht. Weiter lesen, los!=D

Wer guckt eigentlich „One Piece“? Im Grunde lohnt es sich nicht, das noch zu schauen, weil das voller Filler ist und die Animation generalüberholt werden müsste, damit sie wenigstens annehmbar ist. Aber die Specials und Filme müssten frei davon sein, weil darin mehr Handlung auf engem Raum stattfindet (was natürlich auch ein Kritikpunkt sein kann), die finanziellen Mittel überwiegen und mehr Grips in das Geschehen gelegt wird.

Deswegen sind auch Sabos Episode und Nebulandia so grundverschieden. Sabos Teil ist ein Recap mit aufgemotzten Bildern und Nebulandia eine Original-Story. Und ratet mal, was mir mehr gefallen hat! Entgegen meiner Erwartung war es das Recap.

Was ist nun so besonders an einem Recap, bei dem eigentlich nur Bild-Recycling vorgenommen wird? Die Präsentation war regelrecht auf einem hohen Niveau. Es fing an mit einem Recap im Recap, in der wiedereinmal Ace’s Tod gezeigt wurde. Präsentiert wurde das alte Material schön aufgelöst und in Graustufen. Die Atmosphäre und Stimmung war fabelhaft. Es hatte mich gefesselt, obwohl es inhaltlich schon ein alter Hut ist. Ace’s Tod hat schließlich schon vor 5 Jahren stattgefunden.

Auch der Fokus auf Sabo war erfrischend und richtig in Szene gesetzt. Zwar fand ich den Anfang, wo er sich vor dem Spielzeug-Kellner erschreckt, zuerst irritierend, aber der Witz wurde dann richtig zu Ende gebracht, dass es mir ein Lacher entrutscht ist. Dieser kurze Moment war ausreichend, um Sabo zu definieren: etwas schrullig, aber cool. Man hat sich regelrecht gewünscht, dass Sabo der Hauptcharakter der Serie ist (f*ck Luffy). Jemand, der im Arenakampf drei Rückwärtssaltos macht, dann an der Ringkante zum Halten kommt und das alles mit einem „Oh, noch mal gut gegangen“ kommentiert, muss man einfach gern haben.

Natürlich gab es auch Kritikpunkte: Obwohl es Sabos Episode war, kam Sabo zu kurz. Seine Kindheit mit Ace und Luffy wurde regelrecht ausgeschlachtet, aber wie er in der Gegenwart ist, konnte man nur erahnen. Wie er so stark wurde und Vize der Revoluzzer geworden ist, wurde weggelassen. Dass er Vize ist, wurde ebenso verschwiegen, das muss man schon im Wiki nachlesen. Dass er Amnesie hatte, war auch nicht Thema.

Auch der Arenakampf von Luffy wurde viel zu lange behandelt. Das ist doch Sabos Episode und nicht die von Luffy! Zum Vergleich dazu hat Rebecca regelrecht Off-Screen gekämpft. Man hat nur am Ende gesehen, dass sie gewonnen hat und das Publikum damit nicht einverstanden war. Ich finde ja auch, dass jemand, den man nicht kämpfen gesehen hat, nicht in der Runde weiterkommen sollte. Abgesehen davon hätte Sabo schneller erkennen müssen, dass Luffy in der Arena mitmacht. Schließlich hatte Sabo erwartet, dass Luffy auftauchen wird. Luffys Charakter und Verhalten hat sich seit ihrer Kindheit nicht verändert, also hätte Sabo ihn schnell erkennen müssen. Sogar irgendwelche Nebencharaktere hatten Luffy schneller auf dem Schirm als Sabo und die kennen Luffy nicht mal seit der Kindheit.

Davon abgesehen war die Animation, wie schon gesagt, für One-Piece-Standards klasse. Sabos Kampf gut und badass. Die Recaps in den richtigen Momenten eingesetzt. Nebenhandlungen nicht unnötig in die Länge gezogen (obwohl man Trafalgar Law nicht wirklich gebraucht hätte). Nicht so viel Drama. Haupthandlungsstrang halbwegs passend erzählt.

Wenn man das von Nebulandia auch erwarten könnte… kann man aber nicht. Scheiß Animation und CG, lieblose und verhasste Nebencharaktere, Handlung kompletter Müll. Es hat wirklich nichts gestimmt. Es hat mich an die verhassten ersten neun One-Piece-Filme erinnert.

Nebulandia hat mit dem Fakt gespielt, dass Luffy angeblich dumm ist. Ich finde nicht zwingend, dass Luffy dumm ist, er wird nur zu Plot-Zwecken so dargestellt. Luffy ist ein kindischer, dickköpfiger und aufbrausender Charakter, der mit dem Kopf durch die Wand geht, wenn seine Ideale verletzt werden. Und sein Ideal ist es „König der Piraten“ zu werden und seine Nakama.

Und hier beginnt der Bullshit. Auf einer Insel werden die Strohhüte zu einem „Davi Back Fight“ herausgefordert. Von niemand anderen als Foxy, der nutzlose Pickel am Arsch seit Anime-Gedenken. Luffy nimmt den Wettstreit an, weil [warum auch immer, es wurde nicht erklärt]. F*ck Logik. Da schreit Luffy in Sabos Episode irgendwas von „Nakama muss man beschützen“ und auch während der Nebulandia-Sequenz kommt immer wieder dieses Geschrei, aber den DBF nimmt er an, obwohl er dadurch einen oder mehrere seiner Nakama verlieren könnte? F’ck Konsistenz. Den ersten DBF hatten die Leute mit Mühe und Not gewonnen, und nun denken sie, dass sie das wieder schaffen könnten… also wirklich. Außerdem hatten sie das erste Mal den DBF aus Unwissenheit angenommen, nun sollten sie aus dem Fehler gelernt haben. Haben sie nicht.

Dann stellt sich heraus, dass sie von der Marine hereingelegt wurden, was schon erwartbar war. Als es dann darum ging, die Nakama zu retten, sagte Foxy zu seiner Crew, dass alle auf der Insel bleiben sollten. Wenig später meldete sich einer seiner Mannschaft freiwillig, um doch mitzukommen. Er wurde ohne Widerspruch mitgenommen. Man muss blind sein, wenn man nicht sieht, dass das ein Plot-Device-Charakter ist, der am Ende die Seiten wechselt.

Die Handlung danach war lieblos und alle aus der Strohhutbande wurden dämlicher dargestellt, als sie wirklich sind. Schreiende Nichtsnutze, die zu nichts in der Lage sind. Besonders Zoro und Sanji wurden richtig in den Teer getaucht. Ich sage es ungern, aber Usopp ist am besten bei allem weggekommen. Für alle anderen habe ich mich fremdgeschämt.

Zusammenfassung:

Sabo: hui

Nebulandia: pfui

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s