[Episodenreview] NHK ni Youkoso! Episode #11, #12, #13

Kommen wir nun zurück zu der Serie ohne Plot, weil ich zurzeit noch nicht weiß, welche seasonal Serie ich bloggen durch den Dreck ziehen werde. Willkommen zu der Tatsache, dass ich meinen Artikel mit einem Verb begonnen habe, denn ich habe so einen tollen Schreibstil.

Episode 11: Welcome to the Conspiracy!

Plot-/Charakterentwicklung: 2

Dabei war die letzte Episode so gut und jetzt wird wieder nichts. Die Handlung bezieht sich größtenteils um eine Sidecharakterin, die mir völlig egal ist und die, glaub ich, nur einmal bewusst aufgetaucht ist. Irgendwie ist ihre psychische Krankheit auch nicht so herzerrührend, dass sie interessanter wird. So gesehen, braucht man die auch nur, um die Episodenzahl in die Länge zu ziehen und um irgendwie die Handlung weiterzuführen. Irgendeinen Twist braucht man, um Sato und Misaki wieder zusammenzuführen. Mit diesem dämlichen Eroge wird das kaum möglich sein, deswegen gibt es stattdessen den IRGENDEIN Liebesdrama. Das mögen die Frauen doch so sehr. Oh nein! Der Held fährt mit einer Unbekannten in die weite Welt! Skandal!

Zufriedenstellung: 3

vlcsnap-00002

 

JA, so ein völliger Idiot! Dass der die Frau nicht einfach zurückrufen kann, so ein völliger Idiot! Dadurch, dass die Handlung eingeschlafen ist, ist alles nicht nur zäh, es langweilt auch. Die Hintergründe unseres Side-Kicks sind schwer zu verstehen, wenn man nicht Japanologie studiert (hat). Ach warum rege ich mich überhaupt auf?

 

Gesamt: 5

 

Episode 12: Welcome to the Off Meeting!

Plot-/Charakterentwicklung: 3

Haha. Ich wusste erst nicht, was es mit der ganzen Episode auf sich hatte, aber der Cliffhanger war schon klasse. Und Sato:

vlcsnap-00003 vlcsnap-00004

 

Mann, dass war schon richtige Ironie!

Zufriedenstellung: 3

Es gibt ja Leute, die eine Episode gleich besser finden, wenn es einen Cliffhanger gibt. Ich gehöre nicht dazu. Es ändert nämlich nichts daran, dann der Weg zum Cliffhanger größtenteils gelangweilt hat.

Gesamt: 6

 

Episode 13: Welcome to Paradise!

Plot-/Charakterentwicklung: 3

Nun ja, die Episode ging darum, dass die alle die Klippe runterspringen wollten, sich dann aber doch selbst überzeugt hatten, dass sie es doch nicht machen sollten. Schon lahm. Okay, es gehört schon viel Lebenswille dazu, seine Entscheidung umzustimmen, aber kann man das nicht eher als Angst bezeichnen?

Zufriedenstellung: 3

I loled so hard. DIese Serie erinnert mich komischerweise an „Uchuu Kyoudai“. Dort passiert auch nicht, und es geht trotzdem weiter.

Gesamt: 6

 

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s