MAL für Fortgeschrittene

Während meiner Reise durch das Internet stolpere ich immer mal über Seiten, die mit MAL zu tun haben (damit meine ich nicht MAL an sich). Es handelt sich dann um Domänen, die Programme zu MAL anbieten, seien es nun Statistika oder nette Erweiterungen. MAL ist, denke ich, in diesen Dingen auch besser aufgestellt als anisearch und anime-planet. Wo eine große Community dahinter steht, kann auch viel geschehen.

Deswegen will ich mal die gängigen „Programme“ für den durchschnittlichen MAL-User vorstellen. Ich werde nicht über die Auswertungsstatistiken reden, die MAL per default mitbringt, denn diese sind uninspirierend und kein Zusatz zum MAL-Prinzip.

MAL Updater

Dies ist wohl die weit verbreitetste Zusatzapplikation für MAL. Mit diesem kann man die eigene Liste ohne den Webbrowser organisieren. Natürlich wird das erst interessant, wenn man nicht hauptsächlich über Stream schaut; denn wenn man streamt, hat man den Browser in der Regel offen und dann kann man auch die MAL-Webseite offen haben.

Je nach „Anbieter“ gibt die Applikation verschiedene Features; ich werde mich dabei auf den MAL-Updater beschränken, weil es der bekannteste ist. Der kann unter anderem Autologin, Twitter-Unterstützung, Chat, Autosync und – wohl das beste – die automatische Listenerweiterung. Hat man entweder per Stream oder lokal auf dem Rechner eine Episode gesehen, wird der Zähler automatisch um 1 erhöht. Hat bei mir aber nie funktioniert und am Ende war es lästig immer wieder das Fehlerfenster zu schließen.

Für andere Betriebssysteme (über Linux und Android habe ich mich ausschließlich informiert, aber den MAL Updater soll es auch irgendwann für Mac geben) gibt es Applikationen, die aber meistenfalls in der Beta sind.

Vorteilhaft ist dieses Programm dadurch, dass die eigene Liste als csv-Datei lokal zwischengespeichert wird. Da hat man schnell ein Backup, falls MAL einen weiteren Hackerangriff aushalten muss und daraufhin Profile gelöscht werden (die nicht wiederherstellbar sind, weil verseucht, und so).

Link: MAL Updater (der Standard)
Link: Atarashii! (Updater für Android)

Banner (MyAnimeGraph)

Bekannt ist dieses einfach gestrickte Banner, in dem aufgeschlüsselt wird, wie viele Monate/Jahre/Tage/Stunden man mit Anime gucken verbracht hat. Zusätzlich kann man noch ein Bild und ein random quote einfügen und das war’s mit der Vielfalt. (Eine Timeline gibt es auch im Programm doch diese scheint nicht funktionstüchtig zu sein.)

Das ganze Banner ist zwar ganz nett, aber ob die Berechnung der Tage nachvollziehbar ist, bezweifle ich erst mal, schließlich werden diese anhand der gesehenen Episoden berechnet und wie jeder weiß gibt es unterschiedliche Episodenlängen (ein Film dauert per se länger als eine TV-Serie). Davon abgesehen ist es ein niedliches Gimmick, das nicht sonderlich brauchbar ist. Wenn ich das Teil sehe, wird es mir immer warm ums Herz, doch Aussagen über den User kann man nicht treffen, außer eben über die Tatsache, wie lange dieser schon seine Zeit mit Animes verbracht hat.

Link: MyAnimeGraph

Recommendation-Programm

Wie gut dieses zu gebrauchen ist, kann ich mit Bestimmtheit nicht sagen. Selbst die Funktionsweise ist mir etwas schleierhaft. Ich hatte es nur zufällig gefunden. Im Grunde gibt man seinen Namen ein und legt fest, ab welcher Bewertungszahl der Vergleich stattfinden soll. Wenn ich beispielsweise 7 angebe, werden Anime, denen ich weniger als 7 Punkte gegeben habe (Deadman Wonderland, K-ON!!) nicht mitgezählt. Man kann auch einstellen, dass bestimmte Listenteile ignoriert werden sollen. Wenn dies nun getan wurde, drückt man auf „get recommendation“ und als erstes wird der Import der csv-Datei begonnen. Danach folgt das bepunkten aller Anime in der recommendation-Liste auf MAL.

Beispiel: ich habe Fullmetal Alchemist 10 Punkte gegeben. In der recommendation-Liste werden z.B. Naruto und Bleach angegeben. Beide Anime bekommen demnach 10 Punkte. Dieses Schema wird mit allen anderen Animes wiederholt, was länger als eine Viertelstunde dauern kann.

Als Ergebnis hat man eine Liste mit Anime, die man gucken kann. An meiner ersten Stelle steht „Elfen Lied“, weil ich Anime X mit 10 Punkten bewertet habe, Anime Y mit 8 Punkten usw. und habe eine Gesamtpunktzahl von Z Punkten.

Was mich wieder zu der Frage zurückführt, ob dieses Webprogramm nützlich ist. Den einen Haken gibt es: In der Liste werden Mainstream-Serien viel öfter auftauchen als die „versteckten Perlen“ bzw. unbekannte Serien, weil als Ausgangsbasis Auflistungen genommen wurden, die Fans erstellt haben. Das Programm ist aber ganz nett, um etwas für einen Marathon auszuwählen oder um zu überprüfen, welche Anime zu den eigenen Favoriten passen könnten.

Link: Recommendations

MALgraph

Diese Webapplikation ist mein Favorit, wenn es um Statistiken geht. Dort werden – wie zurecht behauptet wird – mehr Statistiken angeboten, als für das tägliche Leben nötig sind. Die ganze Seite zu erklären, wäre zu aufwendig, aber ein paar Highlights will ich mal nennen.

Jede Statistik wird, egal wie popelig diese ist, erklärt und außerdem kann man die Formel einsehen, die für die Berechnung benutzt wird. Zwar ist die Formel für den Durchschnittsuser nicht nachvollziehbar, weil diese reine Mathematik enthält, aber meines Erachtens ist es eine reife Leistung den Code an andere weiterzugeben. Und dies ist auch der Hauptpunkt, der sich von den vorher genannten unterscheidet. Hier wird versucht zu erklären, was mit der Statistik ausgesagt wird.

Außerdem werden unterschiedliche Bereiche der MAL-Liste ausgeschöpft, an die man nicht sofort denkt. Besonders gefällt mir die Aufteilung der beliebten bzw. unbeliebten Studios und die Achievements. Man kann sofort sehen, dass dort kreative Köpfe am Werk waren. Jedoch braucht man „List of anime you could’ve overlooked“ nicht, denn es kann bestimmte Gründe geben, warum man OVA 2 von Anime X nicht sehen möchte. Ansonsten ist MALgraph meine liebste Statistiksammlung (um nochmal den ersten Satz zu wiederholen).

Link: MALgraph

Es gibt noch ein paar mehr Webprogramme, doch die hier genannten sind die charmantesten bzw. sinnvollsten (und mitunter auch mainstream, also solltest du dich schämen, wenn du die Hälfte nicht schon kennst).

Advertisements

3 Gedanken zu “MAL für Fortgeschrittene

    1. …Shit, jetzt habe ich den Kommentar schon abgeschickt…

      Nachtrag: Außerdem hat das von dir vorgestellte Programm einen Bug: bei unbewerteten Anime wird einfach der Schwellenwert angenommen, was Unsinn ist, denn bei einem Schwellenwert von z.B. 6 kann die Bewertung doch sehr abweichen. AnimeCF macht das nicht, unbewertete Titel werden einfach nicht berücksichtigt.

      1. Hmm, den Bug habe ich nicht bemerkt, weil ich „plan-to-watch“ and „watching“ generell ausschalte. Das sind auch die einzigen Listen, die keine Bewertung enthalten. Das Programm ist auch nicht mein Liebling, aber das einzige mir damals bekannte Programm, dass recommendations ausgibt.

        Glücklicherweise kenne ich nun auch ein anderes. AnimeCF find ich sogar besser, weil es vor allem schneller ist und die Vorschläge, die ich bekommen habe, sagen mir mehr zu.

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s