Ich habe in dieser Woche kaum Anime gesehen…

und soll ich euch was sagen: Es war eine großartige Woche!

Ich wurde bei der Arbeit herumgescheucht, gebeutelt, gemästet und bestochen, in den Wahnsinn und in schlaflose Nächte getrieben; weiterhin habe ich vor eine Kampagne gegen meinen Ausbilder zu starten, wenn ich morgen nicht aufgehalten werde. Oh, mein Zorn ist grenzenlos.

Dann ist mir noch eine 100 EUR schwere Anschaffung vom Tisch gefallen. Von außen sieht diese Anschaffung sogar noch in Ordnung aus, aber das Innere ist Schrott. Eine Garantie wird nicht gegeben, wenn der Fehler durch „Stöße“ oder „Erschütterungen“ entstanden ist. Na ja, ich habe nun weiteren Müll für den Elektroschrott.

Die Welt war noch in Ordnung, als ich noch Urlaub hatte. Ich wünsche mir diese Zeit zurück.

Und jetzt habe ich wieder Zeit etwas Anime zu gucken und merke, dass ich in der aktuellen Season hinterherhänge. Dabei habe ich mir doch extra vorgenommen, alles etwas besser zu regeln. Es ist zwar kein Problem, dass alles an diesem Tage nachzuholen, aber dann komm ich morgen schlaflos und noch schlechter gelaunt zur Arbeit und da hilft es nicht, wenn mir ein Kollege 5 Country Riegel auf den Tisch legt.

Eine Woche ohne Anime ist mörderisch, wenn man weiß, dass es schwierig wird, das alles nachzuholen. Wäre das hier ein Blog, der eurem Leben helfen will, dann hätte ich hier nun (bebilderte (lol)) Ratschläge gegeben, wie ihr es schafft, den eigenen Stand unter Kontrolle zu bekommen. Da ich aber schlechte Laune habe und eine Bitch bin, müsst ihr euch damit begnügen, dass ich es machen könnte, aber nicht will.

Ich möchte euch nur auf den Weg geben, dass ihr wissen solltet, wo eure Prioritäten liegen. Ich habe schon längst aufgehört, Animes auf die oberste Messlatte zu legen, weil ich sonst zu nichts komme. Wenn ich lieber Animes gucke als Englisch lerne, dann falle ich auf die Schnauze und habe nicht mal was vom Zeitvertreib mit Namen Anime. Es ist nicht schlimm eine ganze Woche auszusetzen, wenn man wichtigeres (im Sinne von lebensnotwendig) zu tun hat.

Denkt aber nach der Auszeit daran, wieder Anime zu schauen. Wer nach der vergangenen Woche merkt, dass Anime gucken keinen Lebenssinn genießt und dann ganz aufhören will, ist eine Flasche. Anime ist das Leben der Minderheit. Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~ Brainwashing~

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s