„There is a person who shares your blood“

Da hat mich SKET DANCE heute mal gelinkt. Wären in den letzten Episoden mal Backgroundstory von Bossun gebracht wurde anstatt des alltäglichen I-dont-care-Nonsense, sollte die 48te Episode wieder dem alten Schema folgen.

Altes Schema = kein Plan, was passiert + irgendwelche Witze, die nicht lustig sind

Diesem Schema wurde auch für die ersten 10 Minuten sehr gut angewandt. Irgendein Schulfest war im Gang, Bossun ist zu nichts zu gebrauchen und läuft sinnlos durch die Gegend rum, wird aber bald von einem älteren Mann angesprochen, der ihm die unglaubliche Vergangenheit erzählt.

Dazu muss ich noch sagen, dass in den Episoden davor berichtet wurde, dass Bossuns Eltern kurz vor bzw. kurz nach seiner Geburt gestorben waren, was vom logischen sehr unmöglich erscheint (aber das ist Anime, nichts ist unmöglich und so). Noch so unmöglicher ist es nun also das er einen Zwillingsbruder hat, wie der alte Mann berichtet.

Das ich nicht selbst darauf gekommen bin, liegt vor allem daran, dass die beiden unterschiedliche Persönlichkeiten haben und sich gegenseitig nicht leiden können. Zwar gab es von Tsubaki noch einen Gastauftritt in einer Rückblende, aber da bin ich nicht auf den Gedanken gekommen, dass es wirklich Tsubaki ist. Ich dachte nur: „Wow, das Mädchen sieht Bossun ziemlich ähnlich. Sie müsste nur die Brille wegwerfen.“

Hier mal ein Bild von „ihr“.

Und eigentlich gibt es nur EINEN Grund, warum die beiden nicht blutsverwandt sein können: Es sind die Wimpern.

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s