Intelligente Openings von Animes aus Summer 2011

Es gibt eines, was ich von der letzten Season nachholen muss. Und zwar die intelligenten Openings rauszupicken. Ich bin aber ein sehr pingeliger Mensch, deswegen schaue ich nicht danach, ob mir das Lied gefällt, sondern wie das Gesamtbild des Openings aussieht. Etwas, was mir gefällt, muss doch letzten Endes nicht intelligent sein.

Und hier sind nun die Openings, die ich als intelligent ausgekoren habe. Es zählen auch die Openings von Animes, die schon länger laufen. Aber wie die Welt es immer so will, sind diese meistens nicht so gut. Meine Gedanken (zusammengefasst in höchstens drei Sätze) zu allen Openings findest du unten drunter.

Kamisama Dolls

Mawaru Penguindrum
Gibt es kein Video.

Usagi Drop

Der Ehrengast ist Baka Test, weil das Opning stilistisch einfach nur geil ist, ich das OP aber nicht wirklich als intelligent bezeichnen will.

Ao no Exorcist – „IN MY WORLD“ by ROOKiEZ is PUNK’D
Nicht so gut wi das erste OP.

Baka to Test to Shoukanjuu Ni! – „Kimi + Nazo + Watashi de JUMP!!“ by Larval Stage Planning
Ein Poplied und voller bunter Farben. Dennoch verdammt gut gemacht und Rhythmus passt zu den Bildern.

Beelzebub – „Hey!!!“ by FLOW
NEXT.

Blade – „Slashing Through the Night“ by Takahashi Tetsuya
Ehrlich gesagt, habe ich mich beim Schauen eines OPs noch nie so sehr gelangweilt. Obwohl, doch. Letztes Mal bei Wolverine…

Blood-C – „Spiral“ by DUSTZ
Gibt es kein Video.

Cardfight!! Vanguard – „Believe in my existence“ by JAM project
Bildrecycling.

Dantalian no Shoka – „Cras numquam scire“ by Yucca feat. Daisuke Ono
Ein Lied im Opernstil ist schon eine verdammte Herausforderung und hätte besser zu einem langsamen Ending gepasst. Nun ja, spätestens bei der Actionszene hätte ein schnelleres Lied viel besser gepasst. Aber ein Lied auf Latein… das ist schon eine Seltenheit…

Fairy Tail – „The Rock City Boy“ by JAMIL
NEXT.

Hanasaku Iroha – „Omokage Warp (面影ワープ)“ by nano.RIPE
Ist auch nicht anders als das erste OP. Die Sängerin ist besser, though. Es macht mir nicht so viel Spaß, Mädchen beim durch-die-Gegend-Rennen zuzusehen.

Ikoku Meiro no Croisée – „Sekai wa Odoru yo, Kimi to.“ by Youmou to Ohana
NEXT!

Itsuka Tenma no Kuro Usagi – „Once“ by Hitomi Harada
Ich kann es nicht zu oft sagen: Das sieht aus wie ein billiger P0rn0.

Kaitou Tenshi Twin Angel: Kyun Kyun Tokimeki Paradise!! – „Onna no Kotte Maji Chō Angel!!“ by ave;new project feat. Saori Sakura and Rie Shirasawa
Mir bluten die Ohren.

Kamisama Dolls – „Fukanzen Nenshou“ by Chiaki Ishikawa
Yay, cool. Die Standbilder sind zwar lästig, fallen beim gucken aber kaum auf.

Kamisama no Memochou – „Kawaru Mirai“ by Choucho
Die Farbwahl ist so individuell, dass ich es schon wieder scheiße finde. An das Lied könnte man sich gewöhnen, das Opening ist jedoch nichts besonderes.

Manyuu Hikenchou – „Unmei“ by AiRI
So sieht ein OP aus, bei dem man sich keine Gedanken gemacht hat. Blödes Lied und viele Standbilder.

Mawaru Penguindrum – „Nornir“ by Etsuko Yakushimaru and the Metropolitan Orchestra
Diese rauchige Stimme und die nüchterne Animation gefällt mir. Nur schade, dass die meisten Videos gelöst oder ohne Ton sind.

Mayo Chiki! – „Be Starters!“ by Eri Kitamura
Völlig unoriginell und langweilig. Das Lied gehört verboten.

Morita-san wa Mukuchi (TV) – „Motto Ai Shiai Masho“ by Iori Nomizu
NEXT…

Natsume Yuujinchou San – „Boku ni Dekiru Koto“ by HOW MERRY MARRY
Das Opening der zweiten Staffel fand ich besser. Das hier ist mir zu schlicht.

Nekogami Yaoyorozu – „Kami-sama to Issho“ by Haruka Tomatsu and Yui Hori
Die ersten 5 Sekunden waren noch ganz gut, danach geht es bergab. Das Lied ist popig.

No.6 – „Spell“ by LAMA
Egal, wie cool das OP auch ist, das Lied ist beschissen.

Nurarihyon no Mago: Sennen Makyou – „Hoshi no Arika“ by LM.C
Ganz gut, aber nichts besonderes.

R-15 – „Maji Yaba Mousou LOVE♥“ by R-15
NEXT.

Ro-Kyu-Bu! – „SHOOT!“ by RO-KYU-BU! (Kana Hanazawa, Rina Hidaka, Youko Hikasa, Yuka Higuchi, Yui Oguri)
Es ist einfach nur schlecht. NEXT.

Sacred Seven – „stone cold“ by FictionJunction
FictionJunction finde ich zwar toll, aber das Lied ist gewöhnungsbedürftig. Die Farbwahl der Bilder ist grauenhaft.

The iDOLM@STER – „Ready!!“ by 765PRO ALLSTARS
Die ganze Season ist voller grauenhafter Lieder, wie mir auffällt. Das Lied ist wirklich grauenhaft.

Usagi Drop – „Sweet Drops“ by Puffy
Genial. Das Lied, der Rythmus zu den Bildern, die Bilder. Es macht einfach nur Spaß, dem zuzugucken.

Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 1000% – „Maji LOVE 1000%“ by ST☆RISH (Takuma Terashima, Kenichi Suzumura, Kishou Taniyama, Mamoru Miyano, Junichi Suwabe, Hiro Shimono
NEXT…

Yuru Yuri – „Yuriyurarararayuruyuri Daijiken“ by Nanamori Chu☆Goraku Bu
Derjenige, der das Lied mag, hat keinen Geschmack… die Standbilder nerven.

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s