[Episode] Nyanpire #12

Das letzte nya… Bin ich nun endlich die vielen Standbilder und das Bildrecycling los.

Der Kater freut sich auf das morgige Picknick. Dazu kommen noch die Fledermäuse, die völlig aufgeregt sind, weil „jemand“ kommen wird. Und mit „jemand“ ist natürlich der Vampir gemeint.

Nyanpire will dem Vampir dafür danken, dass er ihm Freunde gegeben hat. Wie der Vampir das angestellt hat, weiß sicherlich nicht einmal Gonzo. Es war sicherlich nur der Überleitung wegen: Denn aus dem Nichts kommt die Stimme des Vampirs, der sagt, dass Nyanpire seine Freunde nicht lange sehen kann. Weil er unsterblich ist und die anderen Kater vor ihm sterben werden.

Überleitung zum Picknick.

Nyanpire schaut den anderen traurig hinterher und rennt vor ihnen weg, weil er sie nicht sterben sehen möchte. Er weint Riesentränen und rennt weiter, gefolgt von den Fledermäusen. Bis der Kater mitbekommt, dass er nicht weiß, wo der Vampir ist. Da kommen auch schon die anderen an.

Dann gibt es Futter und Ende.

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s