[Episode] Der kleine Nyanpir #1

Das ist der erste Artikel für Juli. Meine Internetverbindung ist immer noch eingeschränkt und wenn die Hausverwaltung noch mehr zicken macht, habe ich übernächste Woche überhaupt kein Internet mehr. Dann werden Artikel wirklich rar. Für mindestens einen Monat.

Also schreibe ich nun über eine Serie, die 6 Minuten lang ist. Weil solch ein Download nicht so viel Volumen verbraucht. Ich schreibe nur darüber, was passiert (artet also schnell in Bilderspam aus). Aber das ist egal, weil die Serie so unglaublich süß ist, dass jede Episode 10 Punkte bekommt, weswegen sich eine Wertung nicht lohnt.

Es war mal ein hungriges Kätzchen. Es lag im Regen und war hungrig. So hungrig, dass das Ableben des Kätzchens immer näher rückte. Aber dann trat ein Vampir an es heran.

Er fand das Kätzchen so süß, dass er ihm helfen wollte. Er gab ihm das eigene Blut zu trinken und das Kätzchen wurde wieder lebendig mit voller Tatendrang.

Vom dem Blut beflügelt wurde aus dem kleinen Kätzchen ein Nyanpir.


Es ist nun unsterblich mit den Fähigkeiten eines Vampirs. Es muss sich deshalb von Blut ernähren.

Der Nyanpire ist bei einem Mädchen namens Misaki untergekommen.

Aber in einem Haushalt muss sich jedes Kätzchen an die Regeln halten, deswegen gibt es erst später Nahrung. Da hilft auch kein Rumgezicke.

Deswegen geht das Kätzchen selbst auf Nahrungssuche. Es findet den großen Kühlschrank und öffnet diesen. Darin befinden sich Flaschen.

So viele rote Flaschen. Das rote Zeug in den Flaschen kann nur Blut sein. Es nimmt zuerst nicht die Flasche in der Mitte, sondern die daneben und trinkt es aus. Danach greift es nicht zu der Flasche in der Mitte, sondern zu der daneben und trinkt es aus.

Es will schon zu der letzten Flasche greifen, aber Misaki erwischt ihn und es gibt eine Standpauke. Weil das Kätzchen wieder rumzickt, gibt es die Mahlzeit früher. Und zwar rohen Fisch.

Aber so blutig ist kein Fisch.

Es folgt der Abspann, der nicht sonderlich toll ist.

Die Kätzchen sind aber niedlich in Plüsch.

 

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s