[Episodenreview] Bist du ein Zombie? #7

Kore wa Zombie desu ka? Episode 7

Kore wa Zombie desu ka?

Schauen wir nun einem Mädchen beim Ramenessen zu.

 

Kore wa Zombie desu ka?
Ich habe das Foto nur wegen des Posters im Hintergrund gemacht. Fanservice kann auch in dieser Serie dezent sein...

 

Die Musik geht mir jetzt irgendwie schon auf dem Keks. Die hat so etwas traurig mystisches an sich, das mir nicht gefällt und nur bedingt zur allgemeinen Stimmung der Serie passt.

Btw: Das Mädel klebt einen Bannzauber an die Hauswand des Restaurants. Oder sie gibt fürs Essen ihm drei Sterne.

Kore wa Zombie desu ka?

Episodentitel: Hey, what school do you go to?

Und ich werde gleich zu Beginn nach dem Opening auf die Probe gestellt.

Kore wa Zombie desu ka?

Die Leute wollen mich testen, ob ich mich noch an den Namen des Kerls erinnern kann! Oder es folgt ein beschissenes Recap.

Aber mal ehrlich: Ayumu ist der einzige Kerl in der Serie, dessen Namen ich weiß. Dabei würde ich gerne den Namen seines heißen Schulfreundes wissen. Der ist doch viel interessanter als Ayumu. Und von den Mädchen weiß ich auch die Namen: die Hexe ist Haruna, Eu ist Necro, Vampirlady ist Sera und Kyoko die Irre, die nicht sterben kann. Wow, jetzt hab ich schon ein halbes Recap gemacht!

Ayumu sitzt also am Abend im Wohnbereich und… lernt! Sollte ich auch machen statt Anime zu gucken, aber Geschäftsprozesse sind so langweilig. Jetzt aber kommt der Hammer!!! Ein kurzes Bild von Ayumus heißen Klassenkameraden!!! Und dieser erklärt, warum Ayumu lernen muss: Wenn er den Test verhaut muss er in die Sommerschule. Bei den Leuten, die bei ihm zur Untermiete wohnen, steht das Lernen nicht gerade unter einem guten Stern…

Und wenn man vom Teufel spricht kommt ein neuer Lauftext. Diese Serie will auf keine Weise ernst genommen werden, nur um dann plötzlich Plot reinzuhauen. Jetzt kommt kein Plot, sondern ein fadenscheiniger Widerspruch: Wir sprechen vor zwei Sekunden noch vom Lernen, dann kommt plötzlich der Lauftext „The protagonist of this story is a zombie. Don’t try this at home!“ Das ist wirklich die perfekte Ausrede, um nicht lernen zu müssen. Wie wäre das wohl dann bei mir in der Schule?

Sorry, Herr xxx, dass ich in der Klassenarbeit eine 6 habe. Aber ich bin kein Zombie, deswegen ist es mir nicht möglich zu lernen.

Er würde mich dann vielleicht ins Irrenhaus stecken.

Die richtige Variante ist: Ayumu ist ein Zombie und schmilzt in der Sonne. Da jetzt Sommer ist, schmilzt er besonders schnell und bleibt zu Hause. Dort lernt er, damit er das Examen schafft, weil Sommerschule blöde ist. Schließlich ist die in den Ferien, weswegen er dann keine Freizeit haben könnte und dann muss er auch immer in der Sonne laufen und dann schmilzt er.

Wenn ich so recht überlege, ist ein Zombie kein guter Charakter für einen Moe-Fanservice-Anime. Der Zombie kann doch dann nicht bei schönem Wetter auf die Straße, deswegen gibt es auch kaum Fanservice-Filler alá

  • Schulfestival,
  • Sportfest,
  • Poolsäuberung,
  • Strandepisode,
  • Waldwanderung,
  • Kuchen essen im Café.

Dann werde ich wohl von mächtig vielen Fillern verschont.

Back to Topic: Haruna versucht Ayumu zu erklären, in welche Richtung sich das Universum dreht.

 

Kore wa Zombie desu ka?
Meine Augen drehen sich auch genau so, wenn ich mir die Vorhänge anschaue.

 

Warum sie Katzen, Kaninchen, Fische und Blumen auch an die Tafel gemalt hat, ist fragwürdig. Das ist höhere Mathematik, die nicht einmal ein Prof verstehen würde. Ich werde doch immer wieder aufs Neuste überrascht.

Nun habe ich schon 550 Wörter geschrieben und es sind nicht mal 3 Minuten der Serie um. Und dabei habe ich sogar das Opening geskippt.

Nun ja. Ayumu hat sich die falsche Person zum Lernen ausgesucht. Haruna ist so Genie-like, dass sie nicht einmal erklären will, wie sie etwas rechnet. Es gibt nicht immer Rechenschritte! Na herrlich.

Kore wa Zombie desu ka?
Manchmal spricht so ein Animecharakter mir direkt aus der Seele.

Weil Ayumu diesen Gedanken ermüdet fand, kriegt er ein paar mit dem Gummihammer. Und dann erklärt Haruna, dass in den seltsamen Formen, die Tiere darstellen, an der Tafel ein unglaublicher Pseudocode versteckt ist, denn man analysieren muss… THE HELL!!!

Eu kommt zur Hilfe und schreibt Ayumu die Lösungen MIT Lösungsweg auf. Für alle Aufgaben im Heft. Sie wird übrigens jede Woche von einer anderen Seiyuu gesprochen, aber das wisst ihr sicherlich schon.

Tsun-Haruna ist damit nicht einverstanden und schreibt ihren Lösungsweg in Ayumus Heft. Er könnte jetzt die Ausrede benutzen, dass seine kleine Schwester Tiere in sein Heft gekritzelt hat…

Der Tag des Examens ist gekommen und Ayumu hat keine Probleme bei den Aufgaben, denn er sitzt am Fenster…

 

Kore wa Zombie desu ka?
Und kann sich von Haruna die Lösungen geben lassen.

 

Ich sags euch: Spicken ist schlecht für die Gesundheit. Nehmt lieber gleich externe Hilfe an.

Sie ist aber nur da, um ihm zu sagen, dass ein neuer Megalo aufgetaucht ist. Nehmen wir also an, dass Ayumu ohne fremde Hilfe sein Examen schreibt.

Schule und Examen sind geschafft, nun muss man erst mal zu Hause anrufen und fragen, wo Haruna und der Megalo sind.

Kore wa Zombie desu ka?

Auf dem Weg zum Apartment wird Ayumu noch  Harunas Sensei angerufen. Sie bittet ihn um einen Gefallen, aber um was es geht, will sie nicht sagen. Er legt auf und steht vor dem Problem, dass er 100 Meter in der Sonne laufen muss. Er nimmt Anlauf, läuft los und schafft es nicht. Verloren springt er ins Wasser.

Kommen wir nun zu Haruna. Wieso hat sie wieder das lange T-Shirt an? Kann sie nicht das Teil vom Tag davor nicht anziehen? Versteh hier mal einer Fanservice. Der Megalo ist in übrigen ein Pferd und viel stärker als Haruna. Und…

 

Kore wa Zombie desu ka?
PERVERSER!!!

 

Er hat ihr Höschen gefunden und will es essen. Na herrlich!

Glücklicherweise kommt Ayumu zur Hilfe, schnappt sich die Kettensäge und bekommt einen Rückschlag, weil die Sonne in die Gasse scheint und er daran erinnert wird, dass er ein Zombie ist. Ihm bleibt also nichts anderes übrig als sich in ein Magical Girl zu verwandeln, denn ein Magical Girl ist kein Zombie. Genialität auf dem höchsten anzutreffenden Niveau.

Quallen kommen auch noch dazu mit perversen Hintergrund. Sie schocken Ayumu, dass er am Boden liegt und schieben ihre Tentakel in… das soll Keiner Wissen! Die Quallen sind davon aber auch angewidert. Warum machen die es denn überhaupt? Versteh Einer Quallen… Sie wollen sowieso lieber Haruna mit ihren Tentakeln… nee, oder?!

Jetzt kann nur noch Gott helfen. Und es kommt ein Ramenlieferant. Das stelle ich mir auch unter einem Gott vor…

Kore wa Zombie desu ka?

Mit Ramen zerstört man die Quallen und Pferd. Auf der Mütze des Mädels steht: „I am hungry. Buh! Buh!“

Sera kommt auch hinzu und die Ramenlieferantin scheint diese zu kennen. Sie heißt Maelstrom und ist ein Vampirninja von einen anderen Clan. Deswegen kennt sie auch Sera.

Ayumu ignoriert Tsun-Haruna, die deswegen wütend wird, und Ayumu gegen Mael stößt. Die beiden werden davon überrascht und fallen hin. RANDOM KISS TIME! Da hat Haruna wieder mal was angerichtet. Und Ayumu bekam gleich noch dazu die Möglichkeit herauszufinden, welche Körbchengröße Mael hat. Das ist nun aber zu viel für Haruna und sie schlägt ihn erst mal, schließlich ist sie nicht daran Schuld, dass Ayumu der süßen Mael etwas näher kommen konnte.

Mael gibt eine Sonderführung durch die geheime Basis der Vampirninja, wo deren hochgefährliche Suppe hergestellt wird. Die Räume erinnern mehr an eine Fabrik, in der mit radioaktiven Stoffen gearbeitet wird (vielleicht ist der Ramen auch radioaktiv, wer weiß), aber es gibt dort auch einen Japan-like Ramenstand. Es wird nun gegessen und Mael erklärt, wie ihr Clan den besten Ramen findet. Wie mit der Suppe ein Megalo getötet werden kann, wird nicht erklärt. Oder doch, aber es wäre nicht verständlich für den Zuschauer, also dachte man sich, dass dieser auch ruhig dumm sterben kann.

Dieser Clan hat eine Maschine gebaut, die Ramen regnen lässt. Damit kann man eine große Horde von Megalos wegspülen. Jemand will diese Maschine zerstören.

Mael hat sich in Ayumu verliebt und lässt ihn gehen, waaaaaaaah~

Seras Clan will sich um die Maschine kümmern, aber es gibt ein noch viel größeres Problem. Das Küssen eines Vampirninja ist das gleiche wie eine Heirat, also…

Kore wa Zombie desu ka?

Ayumus erste Reaktion ist: „Das war aber schnell.“ So geht das auch manchmal mit den Kindern…

Was Haruna zu den Kindern der Heirat sagt? Sie war schließlich Auslöser.

Nun kennen wir auch den Grund, warum Sera nicht Ayumus Blut trinken wollte. Sie will ihn nicht heiraten. Zuhause angekommen, gibt es mal wieder Slice-of-Life.

Kore wa Zombie desu ka?

Und dazu ein noch sehr verqueres Tanabata. Mit Dämonen und dem Killerweihnachtsmann.

Sie schreiben alle ihre Wünsche auf Kärtchen und weil ich so lieb bin, will ich die Wünsche euch nicht vorenthalten:

  • I wish to swim in an ocean of happiness – Eu
  • I wish that all the disgusting things in the world would be exterminated (like zombies) – Sera
  • I wish the world to become a hard-boiled egg – Haruna

Sera hat vielleicht schlechte Erfahrungen mit Zombies gemacht, aber Harunas Wunsch ist nicht verständlich.

Zu Tanabata verkleidet man sich auch noch, das Fest ist schließlich fast genauso wie Halloween und Karneval.

Man hängt die Wünsche ans Bambus. Man isst Eis. Man guckt in die Sterne. Man hört die Schnulzen-BGM.

Back in School kommt eine Schwarzhaarige und gibt Ayumu ein Brillenetui, vermutlich von Harunas Sensei. Und kaum zu fassen, es ist wirklich eine Brille drin.

Mael ist auch an die Schule gewechselt und hat prompt Lunch mitgebracht.

Kore wa Zombie desu ka?

Und sie will eine Ehefrau sein, denn so ist es Tradition. Was Ayumus Mitschüler dazu sagen?

Kore wa Zombie desu ka?

Der arme Kerl tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste.

Jetzt kommt doch noch der heiße Klassenkamerad von Ayumu! *sabber*

Und Mael setzt Ayumu die Brille auf. Was sieht er? Die Unterwäsche von allen. Ich kann auch die Shorts von Ayumus heißen Schulfreund sehen!! Wozu Sensei diese Brille braucht?

Bewertung:

Perverserei wurde heute wieder groß geschrieben und besonders viel ist in der Episode nicht passiert, dafür war die Comedy wieder mal skurril. Ein bisschen Plot gab es auch, aber der fällt kaum ins Gewicht.

Plot-/Charakterentwicklung: 2

Zufriedenstellung: 4

Gesamt: 6

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s