[KW1] Watchingweek ’11/1

Kalenderwoche 1: gesehene Anime dieser Woche:

Starry Sky 2-3
Slice of Scheiß. Ohne Story. Es regt mich besonders das falsche Englisch im Ending auf.

Digimon Xros Wars 21
Art sucks. Aber ich liebe immer noch das Adventurefeeling.

Gintama 1-13
Irgendwie komme ich an die Witze noch nicht ran. Ich verstehe den Sinn der Serie noch nicht. Es ist noch alles episodenhaft und ständig werden neue Charaktere vorgestellt. Inzenierungen finde ich gut. Die Fäkalien und andere Körpersekrete müssen aber echt nicht sein.

Occult Academy Special 1-3
Erstmal: Dieses Monster ist kein Monster, sondern eine Schlange, die bei der Verdauung einer Maus länger braucht als gewöhnlich. Das ist kein parapsychologisches Phänomen. Wieso hat Maya überhaupt das gleiche Kleid an, was sie auch Jahre später trägt? Sie muss dort reingeboren worden sein. Ich werde beim Schauen auf keinen Fall nostalgisch. Die Special erzählen eine eigene Geschichte, die nicht an die eigentliche Serie heranreicht. Verschenktes Potenzial.

Letter Bee Academy 1-3 (Special)

Zazie kann es so gut ausdrücken… Richtig, nur ein Special. Die Chibifiguren gefallen mir irgendwie… ansonsten ist die Animation recht einfach gehalten.  Die Specials sind übernommen von den Erklärungen am Ende des Mangas und für Leutz, die mehr über die Welt von Letter Bee erfahren wollen, interessant. Die Wissensweitergabe ist auf Entertainbasis, Comedy nicht lustig.

Bungaku Shoujo Memoire 3
Die dritte OVA aus der Sicht der Heroine C, die keine große Rolle im Movie gespielt hat. „Don’t be an tsundere!“ könnte das Motto der OVA heißen. Story ist glaubwürdig, ein wenig kitschig und es gibt Parallelen zum Movie. Das Ende war etwas seltsam.

Cardfight!! Vanguard 1
Die haben alle so merkwürdige Frisuren; muss daran liegen, dass es ein Kartenspielanime ist. Art war nicht sonderlich detailliert. Was in der Schule abgeht, ist unglaubwürdig; ich würde gern wissen, welcher Lehrer die Geschichte Japans mithilfe eines Kartenspiels erklärt. Die Regeln des Spiels sind für mich noch nicht ganz durchgekommen, es ist aber nicht so komplex wie bei Yu-Gi-Oh! Die Hauptperson ist mir sofort sympathisch, aber Synchro nicht so…

Infinite Stratos 1
Wie heißt die erste Episode gleich noch mal? „Classmates are all females“? Na wenigstens wissen die Leute, die das Storyboard gemacht haben, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Wieso sind nur Mädels in der Klasse? Die Erklärung ist so einseitig, die Leutz wollten bestimmt einen Harem machen. Und dann wird der arme Kerl von Mädels umzingelt und muss mit einem das Zimmer teilen. Da geht doch wirklich nichts mit rechten Dingen zu.

Tegami Bachi Reverse 14
Wow. Bildrecycling im Opening. Wie ist Aria überhaupt Bee geworden, wenn die so tollpatschig ist? Wenigstens gab es in der Episode mal etwas Plot. Und Lag hat (mal wieder) geheult.

Isshoni Training Ofuro: Bathtime with Hinako & Hiyoko

Hier nachlesen. Ab 18. Oder 16.

Mahou Shoujo Madoka Magica 1
Gibt auf jeden Fall nicht das Magical-Girl-Feeling wieder. Erfrischend anders. Musik gefällt. Art ist nicht so bunt. Die Figuren sind nicht komplette Stereotypen und weiterhin nicht unglaubwürdig. Die Schule ist schon etwas sehr groß und animeuntypisch-modern. Schlägt SHAFT hier überhaupt ganz andere Töne an? Die Mutter von Madoka scheint arbeiten zu gehen, der Vater macht Babysitter; das ist schon mal verkehrte Welt.

Gosick 1
Ich muss mir erst die nächste Episode ansehen, um zu wissen, um was es überhaupt geht. Scheint mehr Mystery als Detektivzeug zu sein. Art ist gut. Musik geht. Der Name des Landes finde ich sehr unpassend gewählt. Welches Land nennt sich ernsthaft Saubure (wenn ich es so richtig in Erinnerung habe)?

Yumekui Merry 1
Die Katzen waren zu comicmäßig, die Kämpfe zu einseitig. Dass der Hauptprotagonist Schriftsteller werden möchte, ist in drei Episoden bestimmt nicht mehr wichtig. Aber der Typ hat auch viel an der Backe. Er träumt jede Nacht von Katzen, die ihn jagen, er kann farbige Auren sehen, vergisst ständig seinen Fahrschein zu erneuern, will Schriftsteller werden, hat aber keine Ahnung, was er schreiben soll, ein Mädchen fällt ihm auf die Hose, er jagt laufende Hüte und sein Körper soll er an den Don Chacer abgeben. Der Junge hat viel zu viele kranke Hobbys. Der Kleidergeschmack der Heroine ist schon bald zu gewagt. Ihr Mantel erinnert mich an Seto Kaiba, keine Ahnung wieso, muss an Vanguard liegen. Derjenige, der ihre Augen designt hat, gehört verboten.

Beelzebub 1
Opening ist hübsch. Der Humor skurril. Wieso kriegt das Baby keine Kleidung, soll es erfrieren? Abgesehen davon dachte ich erst, der Schnuller wäre seine Nase… Die erste Episode ging viel zu schnell voran. Da hätte man ruhig einen Gang runterschalten können. Denn es sieht so aus, als könnte Beelzebub ein Long-playing-shounen werden.

Bakuman 14
Neues Opening mit gleichem Lied. Die Fansub-Gruppe hat mir ganz schön die Laune verdorben, als die gespoilert haben, dass mit dieser Episode das 3. Volume des Mangas animiert wurde.

Advertisements

kommentieren oder Ideen teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s